Wie viel kostet ein Labrador-Welpe

Verschiedene Züchter können unterschiedliche Prioritäten bei der Zucht und Aufzucht von Labrador-Welpen haben.

Heute können die durchschnittlichen Kosten für einen Labrador-Welpen zwischen 732 € und 1098 € in den Vereinigten Staaten und 771 € bis 1008 € Pfund in Großbritannien liegen.

Die Kosten für den Kauf eines Labrador-Welpen können jedoch auch über 2289 € betragen.

Insbesondere wenn der Laborwelpe, den Sie kaufen möchten, aus einer Championatslinie stammt.

Welpenmühle gegen Labrador-Züchterpreise

Labrador Retriever Welpen

Es besteht oft ein großer Unterschied zwischen dem, was eine Welpenmühle und ein seriöser, gesundheitsbewusster Labradorzüchter für einen Laborwelpen verlangt.

Eine Welpenmühle, die nur auf einen schnellen Gewinn hofft, wird zum Beispiel kein Geld für das beste Labor-Welpenfutter ausgeben oder vor der Zucht Gesundheitstests bei den Laboreltern durchführen.
Ein schönes schwarzes Labor nach Hause bringen? Sehen Sie sich hier Hunderte von großartigen schwarzen Hundenamen an!

Im Gegensatz dazu wird ein seriöser Labor-Züchter, der sich aufrichtig um die gezüchteten Hunde kümmert, beides und noch viel mehr tun.

Dies kann die Kosten für die Zucht eines Welpenwurfs erheblich in die Höhe treiben.

Wenn Sie also vergleichen, wie viel ein Labrador-Welpe aus einer Welpenmühle und ein seriöser Züchter kostet, werden Sie sofort sehen, dass es einen großen Unterschied im Preis für einen Welpen gibt.

Wenn Sie einen Labrador-Welpen zu einem Preis finden, der zu gut erscheint, um wahr zu sein, dann ist er es wahrscheinlich auch.

Vielleicht sollten Sie genauer hinsehen, bevor Sie Ihr Herz und Ihren Geldbeutel einsetzen, um sich für ein Jahrzehnt oder länger um diesen Welpen zu kümmern.

Preis und Fellfarbe des Labrador-Welpen

Labrador Welpe weiß

Die Variationen der Preise für Labrador Retriever-Welpen können auch von der Fellfarbe eines Labrador-Welpen abhängen.

Es gibt drei Hauptfarben für Labrador Retriever: den schwarzen Labrador, den schokoladenbraunen Labrador und den gelben Labrador.

Es gibt auch eine vierte Farbe, die sich neu durchgesetzt hat, nämlich der silberne Labrador.

Viele Jahre lang galt der schwarze Labrador als die beste Fellfarbe und jeder wollte einen schwarzen Labrador.

In diesen Jahren war der Preis für einen schwarzen Labrador-Welpen oft höher als der Preis für einen gelben Labrador oder einen schokoladenfarbenen Labrador.

Auch heute noch kann man feststellen, dass der Preis für einen schwarzen Labradorhund Welpen höher ist als der Preis für die anderen drei Standardfarben des Fells, zu denen Gelb oder Schokobraun gehören.

Da jedoch das Interesse an silbernen Labradorhunden wächst, übersteigt zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels die Nachfrage das Angebot.

Im Moment könnten Sie also feststellen, dass der Preis für einen silbernen Labrador-Welpen höher ist als der Preis für einen Standard-Labrador-Welpen mit einer Fellfarbe von Schwarz, Schokobraun oder Gelb.

Natürlich können sich diese Trends bei den Fellfarben schnell ändern.

Was Sie sich mehr als alles andere wünschen, einschließlich der Fellfarbe, ist ein seriöser und verantwortungsbewusster Züchter, der Ihnen einen gesunden Labrador-Welpen verkauft.

Labrador-Welpen Preis und Labrador-Typ

Wenn Sie gerade die Geschichte und die Abstammung der Labrador Retriever Hunde kennen lernen, wissen Sie vielleicht nicht, dass es tatsächlich zwei Arten von reinrassigen Labradorhunden gibt.

Die beiden Typen sind der amerikanische (oder arbeitende) Labrador und der englische (oder ausstellende) Labrador.

Der amerikanische Labradorhund ist der häufigste Haustier-Labradortyp und auch die häufigste Wahl für einen funktionierenden Labrador.

Der Englische Labradorhund ist die häufigste Wahl für Besitzer, die Labradore züchten oder ausstellen wollen.

Die beiden Typen von Labradorhunden können sich in allen Bereichen, von der Körpergröße und dem Gesamterscheinungsbild bis hin zu Temperament und Persönlichkeit, stark unterscheiden.

Wollen Sie an sportlichen Veranstaltungen für Arbeitshunde teilnehmen, wie z.B. Dock-Tauchen, oder wollen Sie mit Ihrem Labrador auf die Jagd gehen?

Dann werden Sie sich wahrscheinlich einen amerikanischen Labrador anschaffen und ausbilden lassen wollen.

Wenn Sie dagegen davon träumen, mit einem Champion-Labrador im Ausstellungsring zu stehen, werden Sie wahrscheinlich nach einem englischen Lab-Welpen suchen, den Sie kaufen und trainieren möchten.

Wie viel kostet ein Labrador-Welpe? Alles zusammengerechnet

Hier können Sie sehen, dass die Kosten eines Züchters für die Gesundheitsprüfung eines einzelnen Elternhundes oder Labrador-Welpen allein für vier grundlegende Tests weit in den dreistelligen Bereich fallen können.

Dies kommt zu den anderen Kosten hinzu, die ein Züchter für Deckgeld, Welpen, Entwöhnung, Werbung und tierärztliche Betreuung für jeden einzelnen Laborwelpen trägt.

Ihr Züchter trägt auch die Kosten für Mikrochips, Entwurmung, Impfung und Flohbehandlung für jeden Welpen.

Kosten für neue Laborwelpen

Eine der größten Überraschungen in Bezug auf den Preis eines Labrador-Welpen ist, wie viel es kosten kann, einen neuen Welpen in der Familie willkommen zu heißen.

Ihr neuer Labrador-Welpe benötigt zum Beispiel viele Vorräte, darunter laut einer Studie lagen die durchschnittlichen Kosten für den Besitz eines großen Rassehundes wie eines Labrador Retrievers im ersten Jahr bei knapp über 2.000 Dollar.

Categories:Infos
Published on :Posted on

Post your comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.