Labrador Lucky

Alles für Deinen Hund

Labrador Gewicht – Wie viel sollte mein Labrador wiegen?

Labrador Gewicht – Wie viel sollte mein Labrador wiegen?

Das Labrador Gewicht variiert je nach Typ und Ernährung.

Gesunde, erwachsene Labrador Rüden haben in der Regel ein Gewicht zwischen 29 und 36 kg.

Labrador Erziehung Buch

Durchschnittliche erwachsene Labrador-Weibchen wiegen zwischen 25 und 32 kg.

Um ihr Gewicht zu halten, benötigen die Labradore mindestens 40 Minuten Bewegung pro Tag.

Der Labrador ist anfällig für Fettleibigkeit. Wenn Sie die Rippen Ihres Hundes durch sein Fell nicht leicht spüren können, ist er fett. Konsultieren Sie Ihren Tierarzt, um die Nahrungsaufnahme zu reduzieren.

Viele gesunde Labradore liegen außerhalb dieser Durchschnittswerte.

In diesem Artikel informieren wir Sie darüber, was ein durchschnittlicher Labrador in den verschiedenen Lebensabschnitten wiegt, und helfen Ihnen, herauszufinden, wie viel Ihr Labrador jetzt wiegen sollte.

Wir sehen uns an, wie wir entscheiden können, welche Größe für einen fitten und gesunden Hund die richtige ist.

Und Ihnen helfen, zu erkennen, wann Ihr Hund in den Zwinger kommt.

Lassen Sie uns herausfinden, was Sie wissen müssen, wenn es um das Gewicht Ihres Labradors geht.

Wie kann ich einen Labrador wiegen?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten einen Labrador zu wiegen. Eine kostengünstige Methode ist, einfach die Kofferwaage verwenden um seinen Labrador zu wiegen. Dafür darf der Hund jedoch nicht zu groß sein. Kofferwagen hängt man eigentlich oben an der Koffer und hebt diesen dann hoch. Auf einem Bildschirm erscheint dann das Gewicht.

Will man seinen Labrador mit einer Kofferwaage wiegen, kann man ihn einfach an seinem Geschirr mit der Kofferwaage hochheben. Ihr könnt euren Hund auch in ein Tuch legen und die Kofferwaage oben am Stoff befästigen. So wisst ihr wie viel euer Hund wiegt.

Wenn Ihr noch keine passende Kofferwaage habt, könnt ihr diese hier finden.

Labrador Gewicht Tabelle

Das Gewicht eines Welpen ist etwas, das die meisten neuen Hundebesitzer betrifft. Und Labradorbesitzer sind da nicht anders. Deshalb gibt es in unserem beliebten Labrador-Forum einen sehr regelmäßig aktualisierten Thread rund um das Gewicht der Labrador-Welpen verschiedener Tierbesitzer.

Wir haben die Informationen in diesem Thread für Sie zusammengestellt.

Hier sehen Sie eine Grafik mit über 200 Gewichten von Labrador-Welpen in verschiedenen Altersstufen.

Es gibt ein paar Anomalien, wir haben weniger Daten, von denen wir ausgehen können, wenn die Welpen älter werden und in einem bestimmten Alter.

Wir haben die Mittelwerte dieser Gewichte verwendet, Anomalien entfernt und die Daten verwendet, um das Labrador-Gewichtsdiagramm unten zu erstellen:

Wenn Sie eine ungefähre Vorstellung davon haben möchten, wie viel Ihr Welpe in den verschiedenen Phasen seines jungen Lebens wiegen sollte, vergleichen Sie sie einfach mit dieser Tabelle und sehen Sie, wie sie zueinander passen.

Aber denken Sie daran, das durchschnittliche Labradorgewicht ist nicht ganz einfach.

Lassen Sie uns einen Blick auf das Warum werfen.

Durchschnittliches Labrador-Gewicht

Labradors gibt es in einer Vielzahl von Größen. Daher können durchschnittliche Gewichtsangaben für Labrador Retriever irreführend sein.

Als sehr grober Richtwert kann ein erwachsenes Labradorweibchen zwischen 25 und 35 Kilo wiegen. Ein erwachsenes Labradormännchen wiegt zwischen 32 und 40 Kilo.

Das Gewicht der Labrador-Weibchen wird im Durchschnitt niedriger sein als das der Labrador-Männchen, aber wie Sie sehen können, gibt es eine beträchtliche Überkreuzung.

Labradore gibt es aber auch in verschiedenen Typen, und sein Typ wird einen Einfluss auf sein ideales Labradorgewicht haben.

Gewicht von englischen und amerikanischen Labradoren

Das Durchschnittsgewicht von Labrador berücksichtigt nicht immer, dass englische und amerikanische Labradore sehr unterschiedlich sind.

English Labradore, die aus Schaulinien gezüchtet werden, liegen wahrscheinlich am oberen Ende der Skala. Sie können davon ausgehen, dass das Gewicht von English Lab etwa 30 – 35 kg für ein Weibchen und 35 – 40 Kilo für ein Männchen beträgt.

Englisch Labradore sind ziemlich breit und können schwerer sein als amerikanische Labradore

Einige unserer stämmigeren, gezüchteten Labradore können gut zehn Kilo der mehr wiegen als ihre auf dem Feld gezüchteten Vettern, ohne notwendigerweise übergewichtig zu sein.

Der American Lab, das im Feld gezüchtet wird, liegt dagegen wahrscheinlich am unteren Ende des Durchschnitts.

Amerikanische Labradore neigen dazu, leichter gebaut zu sein.

Ein von Natur aus großer (nicht fetter) Labrador kann einen größeren „Rahmen“ mit größeren Knochen haben. Sie sollten aber trotzdem ’schlank‘ aussehen.

Viele Labradortiere sind übergewichtig, ohne so ‚offensichtlich‘ dick auszusehen.
Übergewichtiger Labrador oder passender Labrador?

Volumen für Volumen, Muskeln wiegen mehr als Fett.

Es lohnt sich also, daran zu denken, dass ein sehr fitter Hund mehr Muskeln hat und mehr wiegen kann als ein fetter, unfähiger Hund mit ähnlichen Dimensionen.

Aus diesen Gründen ist es einfach nicht möglich, eine „Faustregel“ für das Gewicht eines erwachsenen Labradors anzugeben.

Sofern ein Hund nicht stark fettleibig oder verzweifelt dünn ist, spiegelt die Waage den Gesundheitszustand des Hundes möglicherweise nicht genau wider.

Schwarzes Labradorgewicht

Theoretisch sollte es keinen Gewichtsunterschied zwischen Labradors verschiedener Farben geben.

Aber in der Praxis kann es einige geben, vor allem in den Farben, die überwiegend entweder aus den Linien Show/Englisch oder Working/Amerikanisch stammen.

Das Schwarzlabrador-Gewicht für ein englisches Schwarzlabor wird wahrscheinlich am oberen Ende der Skala liegen, für ein amerikanisches Schwarzlabor wird es wahrscheinlich niedriger sein.

Schwarze Labradore finden sich häufig in diesen beiden Kategorien, aber einige Labrador-Farben unterscheiden sich. Zum Beispiel die Pralinen.

Gewicht eines braunen Labradors

Braune Labradore werden auch Chocolate Labradore genannt. Sie werden mit größerer Wahrscheinlichkeit auf Ausstellungen gezüchtet als auf dem Feld. English Labradore wiegen im Allgemeinen mehr als American Labradore und liegen daher möglicherweise am oberen Ende des Durchschnitts, wenn es um das Gewicht geht.

Gelber Labrador

Das Gewicht des gelben Labradors dürfte eher weit verbreitet sein, wie beim schwarzen Labrador. Dies ist darauf zurückzuführen, dass gelbe Labradore häufig in beiden Kategorien zu finden sind.

Labrador Training

Wenn Sie jedoch nichts über die Abstammungslinie Ihres Labradors wissen, könnte Ihnen seine Farbe einen Hinweis geben.

Weiße Labradore sind mit größerer Wahrscheinlichkeit englische Labradore und liegen daher wahrscheinlich am schwereren Ende der Skala.

Fuchsrote Labradore sind normalerweise amerikanische Labradore und werden oft dünner gebaut und daher leichter sein.

Labrador Welpen Gewicht

Labrador-Welpen wachsen schnell, und ihr Gewicht ändert sich ständig.

Eine Vorstellung davon, wie viel Welpen im Alter von zwei, drei und sechs Monaten wiegen, finden Sie in unserem Fütterungsratgeber für Labrador-Welpen.

Labrador Idealgewicht

Der Weg, effektiv zu beurteilen, ob Ihr Labrador ein ideales Gewicht hat, führt nicht über die Waage. Ihr Hund sollte eine „Taille“ haben, und zwar nach Gefühl und Aussehen.

Sie sollten nicht in der Lage sein, Rippen zu sehen, aber wenn Sie fest an seinen Seiten entlang drücken, sollten Sie nur fühlen können, wie Ihre Finger an ihnen entlang stoßen.

Hat der Hund in Ihrem Leben eine Katze in seinem Leben? Verpassen Sie nicht den perfekten Begleiter im Leben mit einem reinrassigen Freund.

Lesen Sie mehr darüber in unserem Artikel über Fettlabradore, wo Sie auch ein Bild eines Labradors mit gesundem Gewicht finden.

Labrador Welpengewicht

Diese Informationen gelten in gewissem Umfang sowohl für Welpen als auch für Erwachsene. Menschen machen sich oft große Sorgen um das Gewicht ihres Welpen.

Aber in den meisten Fällen ist es wirklich nicht notwendig, Ihren Welpen jeden Tag oder sogar jede Woche zu wiegen!

Nicht mehr, als Sie Ihr dreijähriges Kind täglich oder sogar wöchentlich wiegen würden.

Es gibt jedoch einige Ausnahmen.

Sehr dünne Welpen

Gelegentlich haben wir Leute, die sich über Welpen melden, die verzweifelt untergewichtig sind und eindeutig nicht gedeihen.

Die meisten dieser Kommentare stammen von Menschen, die Welpen gekauft haben, die nicht bereit sind, ihre Mütter zu verlassen, und die vom Züchter nicht hätten verkauft werden dürfen.

Einige dieser Welpen sind gerade einmal drei Wochen alt.

Wenn Sie versehentlich in diesen schrecklichen Handel mit minderjährigen Welpen hineingesogen wurden, lesen Sie bitte unseren Artikel: Too Young to Leave Mum, und wenden Sie sich dringend an einen Tierarzt, um Hilfe bei der Fütterung Ihres Welpen zu erhalten.

Wenn Sie besorgt sind, dass Ihr Welpe ernsthaft untergewichtig sein könnte, ist Ihr Tierarzt wiederum die erste Anlaufstelle.

Als grober Richtwert gilt, dass viele Labrador-Welpen in jeder Woche ihres Lebens etwa ein Kilo wiegen werden.

Sie gehen also davon aus, dass ein Welpe in zehn Wochen etwa zehn oder zweiundzwanzig Kilo wiegt.

Eine zwanzigprozentige Abweichung davon wäre ziemlich normal. Wenn Ihr Welpe außerhalb dieser Schwankungsbreite liegt, ist er vielleicht immer noch völlig gesund, aber wenn Sie unerfahren sind, ist eine Untersuchung beim Tierarzt eine gute Möglichkeit, sich zu beruhigen.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel über das Wachstum von Welpen: Welpen-Wachstum FAQ

Sollte ich meinen Hund wiegen?

Möglicherweise müssen Sie Ihren Hund wiegen, wenn er medizinisch behandelt werden muss.

Die Bestimmung der geeigneten Dosis einiger Medikamente setzt voraus, dass wir das genaue Gewicht des Patienten kennen.

Aber in diesem Fall wird Ihr Tierarzt dies wahrscheinlich bei seinen Untersuchungen und Beurteilungen für Sie tun.

Die Hauptgründe für das Wiegen eines Hundes sind Verlust oder Gewinn.

Versuchen Sie, einen sehr dünnen Welpen zu wiegen? Möglicherweise sollten Sie Ihre Fortschritte eine Zeit lang durch regelmäßiges Wiegen überprüfen, um sicherzustellen, dass sie ausreichend zunehmen.

Versuchen Sie, Ihrem erwachsenen Labrador bei der Gewichtsabnahme zu helfen? Eine wöchentliche Gewichtskontrolle hilft Ihnen dabei, Ihren Erfolg zu überprüfen, ebenso wie visuelle Kontrollen.

Wie man einen Hund wiegt

Wenn Sie einen Welpen wiegen müssen und er klein genug ist, um ihn im Arm zu halten, können Sie dies zu Hause tun.

Wiegen Sie sich einfach ohne ihn auf der Badezimmerwaage, wiegen Sie sich dann erneut, während Sie den Hund halten, und ziehen Sie das erste Gewicht vom zweiten ab.

Dies ist für die meisten Zwecke genau genug.

Größere Hunde müssen auf eigens dafür gebauten Waagen gewogen werden.

Die meisten Tierarztpraxen haben eine solche Waage im Wartezimmer, aber Sie können sie auch online kaufen.

Wirklich kleine Hunde können auf einer gut dimensionierten Küchenwaage genau gewogen werden.

Oder indem Sie einen Welpen, der vorsichtig in eine Umhängetasche gelegt wird, mit einer Fischwaage wiegen (vergessen Sie nicht, die Tasche zuerst zu wiegen und ihr Gewicht von Ihrem Gesamtgewicht abzuziehen).

Labradorgewicht – Wie viel sollte mein Labrador wiegen?

Dies ist einmal eine Situation, in der der Schein wirklich zählt.

Gewöhnen Sie sich an, Ihren Hund objektiv zu betrachten und den Vergleich mit anderen Hunden, von denen viele übergewichtig sein werden, zu vermeiden.

Vielleicht werden Sie feststellen, dass andere Hundebesitzer Ihnen sagen werden, dass Ihr schöner schlanker Labrador eigentlich zu dünn ist.

Das kommt häufig vor, vor allem, weil sich die Leute einfach daran gewöhnen, dass so viele Hunde dick sind, darunter auch einige, die in unseren Ausstellungsringen die höchsten Auszeichnungen erhalten.

Auch hier gilt: Wenn Sie sich Sorgen machen, fragen Sie Ihren Tierarzt, aber die Chancen stehen gut, dass Ihnen jemand sagt, dass Ihr Hund gesund ist, und dass es in Wirklichkeit ihr Hund ist, der übergewichtig ist.

Das könnte Dich auch interessieren!

Read also x